Gründe für den Besuch

In Europa und in der Welt werden zahlreiche verschiedene Passionsspiele aufgeführt. Darunter ist das Passionsspiel von Škofja Loka sehr besonders, weil:

  • Es an dem originären Ort, in der Altstadt, die eine perfekte Kulisse für die Inhalte und Szenen bietet, aufgeführt wird;
  • Es auf originäre Art – in Form von einer Prozession aufgeführt wird. Die Zuschauer können unter vier wunderbaren Schauplätzen wählen, und zwar am Platz Mestni trg (Schauplatz A), unter dem Schloss (Schauplatz B), am Anfang der Straße Spodnji trg (Schauplatz C) und am Ende der Straße Spodnji trg bei dem Getreidespeicher (Schauplatz D). Die Passionsprozession reist von einem Schauplatz zum anderen und die einzelnen Bilder werden immer wieder abgespielt;
  • Es in der ursprünglicher Fastenzeit aufgeführt wird – die Fasten- und Osterzeiten sind besonders geeignet für die Passionsthematik, darum bietet die Besichtigung des Passionsspiels von Škofja Loka in dieser Zeit eine besondere Erfahrung und Gelegenheit für ein ruhiges Gespräch mit sich selbst;
  • Es stellt nicht nur den Kreuzweg dar, wie die meisten anderen Passionsspiele, sondern stellt eine einzigartige Kombination von Bildern aus dem Alten und Neuen Testament vor – vom Paradies bis zur Kreuzung von Jesus Christus. Auf diese Art weist die Aufführung auf die Zerbrechlichkeit und Vergänglichkeit der Menschen hin und ermöglicht es uns, über die bestmögliche Ausnutzung der Zeit, die wir auf der Erde verbringen, nachzudenken;
  • Es stellt eine einzigartige Darbietung des damaligen Spiels,der Kostümografie sowie der Sprache vor. An der Aufführung nehmen über 600 Freiwillige und rund 80 Reiter teil; zusätzliche 200 Freiwillige helfen, die Aufführung zu organisieren und durchzuführen.

Projekt kofinanziert von:

Hauptmediensponsor:

Gold Sponsor:

Mediensponsoren:

Sponsoren:

Sponsor-Szene:

Kleine Sponsoren:

OptiwebGründe für den Besuch